Donnerstag, 04. Januar 2018

Familienfeier zum Abschluss


Jahresabschlusstreffen des ASP-Ortsverbandes zum Ausklang

2. Bürgermeister und Bürgermeisterkandidat Günter Koller (links) ehrte mit ASP-Ortsvorsitzenden Lothar Bedritzki (rechts) Hubert Jungbauer für 30 Jahre ASP-Mitgliedschaft

Es war eine gemütliche „Familienfeier“ zum Jahresabschluss, die der CSU-Arbeitskreis Außen- und Sicherheitspolitik im Gasthof „Zum Bartl“ organisiert hatte. Doch ganz ohne politische Diskussionen ging es angesichts der nahenden Bürgermeisterwahlen natürlich nicht. Ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr liegt hinter den Mitgliedern. Die Mitwirkung am Bürgermeisterwahlkampf und zahlreiche gesellschaftliche und politische Veranstaltungen hielten die ASP-ler im Jahr 2017 auf Trab. Ortsverbandsvorsitzender Lothar Bedritzki dankte den Mitgliedern für ihre Treue und die Mithilfe.


Dank vom 2. Bürgermeister

2. Bürgermeister und Bürgermeisterkandidat Günter Koller überbrachte den Dank der CSU für das Geleistete. „Mit Eurer Verlässlichkeit und Eurem Einsatz seid Ihr eine feste Größe im städtischen Vereinsleben, Vergelt’s Gott Ihnen allen für Ihr Engagement“ sprach Koller auch im Namen der Stadt seinen Dank aus. Dabei stellte Koller auch sein Wahlprogramm vor, das aus Wohnen, Arbeiten, miteinander Leben und Bürger einbinden besteht.


„Diesmal: Koller“

ASP-Vorsitzender Bedritzki zeigte sich anhand des Programms und der vielen Aktionen zuversichtlich für die Wahl am 14.01.2018. „Die Resonanz, die unser Wahlkampf findet, ist ausnahmslos positiv. Nur beispielhaft möchte ich die von Günter Koller beantragte Generalsanierung der Krötensee-Mittelschule nennen, die der amtierende Bürgermeister ablehnt, aber längst überfällig ist. Wenn wir als Gesellschaft immer fordern, dass das Handwerk und die handwerkliche Ausbildung mehr Stellenwert haben muss, dann fängt das bei der Infrastruktur an. Wer dies genauso sieht, sollte am 14. Januar diesmal Koller wählen“, so Bedritzki in aller Klarheit.


Ehrungen langjähriger Mitglieder

Wie jedes Jahr nutzte ASP-Vorsitzender Bedritzki zum Jahresabschluss auch die Gelegenheit, langjährige Mitglieder für ihre Treue zu ehren.

Für 30 Jahre ASP-Mitgliedschaft wurden Hubert Jungbauer und Hanns Sommer mit Urkunden bedacht.

Hans Schönmann erhielt für 25 Jahre Mitgliedsdauer eine Ehrung. Dieter Schlitt für 20 Jahre und Andrè Haller für 10 Jahre.


15. 02. - 16. 02. 20:00 Uhr - 01:00 Uhr
CSU Amberg-Sulzbach

"Schwarze Nacht"


weitere Termine